bartoel92

30 Mai: Vollbart Bartpflege

Vollbart Bartpflege Ihr seid hier schon mal goldrichtig. Die Jungs hier haben sauber recherchiert und Euch ein paar Top-Produkte und umfassende Anleitungen zusammengestellt, damit Ihr Euer Prachtstück auf Vordermann bringt. Egal, ob die Bartpracht Euch erst im Gesicht sprießt, oder Euer stattlicher Vollbart bereits die Windrichtung anzeigt, wenn ihr ihn an die frische Luft haltet, hier findet Ihr, was der Bart begehrt und was der Träger vom Bart im Badezimmerschrank so braucht. Dank an die Bartölprofis Vielen Dank, dass ich hier die Gelegenheit bekomme, Euren Horizont zu erweitern und Euch die Augen und Poren für die Bartpflege, wie sie sein soll, zu öffnen. Aber Halt: Wer schreib Dich da überhaupt von der Seite an? Ich bin der, der sonst auf mein-vollbart.de sein Wesen treibt und dort die deutschsprachigen Bartträger mit Informationen rund um das Bärtchen versorgt. Was will der Typ von mir? Gut, Du kannst natürlich ein Profi sein und…

30 Apr: Bart glätten

Bart glätten Mit einem Vollbart liegst Du voll im Trend. Allerdings muss er gepflegt aussehen. Häufig aber kräuselt sich das Barthaar, wenn es etwas länger gewachsen ist oder wird lockig. Dann ähnelt Dein Vollbart eher dem eines alten Seemannes anstelle dem eines gepflegten modernen Mann der Gegenwart. Dabei hast Du gleich drei Möglichkeiten, Deinen Bart zu glätten. 1. Bart glätten mit Bartwichse oder Pomade Pomade oder Bartwichse ist ein Bartpflegeprodukt, das sich besonders dann gut eignet, wenn Dein Bart etwas wellig oder auch struppig ist. Bartwichse oder Pomade findest Du im guten Fachhandel. Es gibt durchaus Unterschiede in der Wirkung – es lohnt sich die Beschreibungen genau durchzulesen. Wenn Du Bartwichse oder Pomade in die Hand nimmst, wirst Du sehen, dass diese Produkte eine Konsistenz haben, die stark an Bartwachs erinnern. Um Deinen Bart zu glätten, nimmst Du die Bartwichse oder Pomade in die Hand und erwärmst sie durch Reiben. Anschließend…

03 Dez: Häufige Fragen zu Bartöl

 7 Fragen, deren Antworten den perfekten Bart garantieren 1. Kann der wachsende Bart auch ein Genuss sein? Bartöl ist von Anfang an ein Gewinn für jeden Bartträger. Wenn sich Mann für einen Bart entscheidet, dann ändert sich nicht nur die Optik seines Gesichts. Durch die längeren Haare wird die Haut unter dem Bart oft trocken und schuppig. Aber pflegende und natürliche Öle beruhigen die Haut und die Umstellung zum Bart erfolgt so ohne störendes Jucken und Kratzen. Damit wird der Bart zum kompletten Genuss. 2. Kann Bartöl trockene Haut vergessen machen? Trockene Haut ist aber auch bei den Bärten ein Problem, die bereits jahrelang gehegt und gepflegt werden. Für den daraus folgenden Juckreiz sind zumeist trockene Luft und auch die Reizung der Haut durch die Barthaare verantwortlich. Wenn die Haare jedoch weich und geschmeidig sind, vermindert sich ihre Reibung auf der Gesichtshaut. So wird die Haut zugleich geschont und gepflegt,…

03 Dez: Bartöl wo kaufen ?

 Bartöl online kaufen ganz leicht gemacht Für den Kauf von Pflegeprodukten für Männer gibt es mittlerweile einige hervorragende Anlaufstellen. Denn das Internet kann auch in diesem Segment der Kosmetik wertvolle Dienste leisten. Bartöl lässt sich spielend leicht online kaufen. Deshalb soll hier ein kleiner Überblick über die wichtigsten Shops und ihre Vor- und Nachteile folgen. Bartpracht: Hip und trotzdem funktional Bei Bartpracht fühlt sich jeder modebewusste Bartträger schnell wie daheim. Das Styling des Shops ist cool und elegant reduziert. Das Sortiment ist aber leider ebenfalls nicht zu opulent geraten. Jedoch sind die wichtigsten Produkte schnell und auf den ersten Blick zu finden. Bartöl findet sich hier ebenso wie stylische Bartkämme und auch Bürsten sind im Angebot. Der Versand erfolgt über den Amazon Shop und ist ab einem Bestellwert von 29 Euro kostenlos, unter diesem Betrag werden mindestens 3 Euro Versandgebühren in Rechnung gestellt. Der Bartmann: Hier ist Übersicht absolut Trumpf…

30 Nov: Woraus besteht Bartöl, dass es so gut ist ?

Welche Bestandteile lassen Bartöl so effektiv werden? Bartöl ist aus der täglichen Bartpflegeroutine der Männer kaum wegzudenken. Es sollte regelmäßig nach der Bartwäsche zum Einsatz kommen, weil es dafür sorgt, dass der natürliche Schutzfilm der Haut wiederhergestellt wird. Damit wird Juckreiz ebenso vermieden wie störrisches, widerspenstiges Barthaar, das sich kaum stylen lässt. Doch welche besonderen Bestandteile sorgen eigentlich dafür, dass Bartöl so effektiv und damit so wichtig für die Bartpflege ist? Bartöl besteht zum Großteil aus hochwertigen Trägerölen Bartöl setzt sich ausschließlich aus hochwertigen Ölen zusammen. Dabei kommt es insbesondere auf die Trägeröle an, denn sie sind der Hauptbestandteil des Pflegeprodukts. Typische Trägeröle, die in Bartölen vorkommen, sind zum Beispiel: Arganöl Mandelöl Jojobaöl Traubenkernöl Hanfsamen-Öl Avocado-Öl Diese pflanzlichen Öle versorgen das Barthaar und die Gesichtshaut mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Aus diesem Grund ist der Bart nach der Anwendung spürbar weicher und fühlt sich geschmeidiger an. Das hat den Vorteil,…

30 Nov: Was kann Bartöl, was bewirkt es ?

Das Geheimnis des Bartöls und seiner besonderen Wirkungsweise   Das Bartöl ist ein wichtiger Bestandteil der Bartpflege des Mannes. Es lässt das Barthaar weicher und geschmeidiger werden und sorgt dafür, dass der Bart und die Gesichtshaut nach der Bartwäsche ihren natürlichen Schutzfilm wieder aufbauen können. Insgesamt wirkt der Bart nach der Anwendung eines speziellen Öls einfach gepflegter und ansprechender. Doch was ist eigentlich das Geheimnis des Bartöls und seiner besonderen Wirkungsweise? Die besonderen Inhaltsstoffe von Bartölen Prinzipiell werden zwei verschiedene Öle unterschieden: Trägeröle und ätherische Öle. Bartöl enthält beide Öl-Arten, wobei der Anteil der Trägeröle jedoch größer ist. Ätherische Öle sind sehr intensiv in ihrer Wirkung, weshalb sie immer nur verdünnt in einem oder mehreren Trägerölen vorkommen. Folgende Öle sind zum Beispiel sehr häufig in Bartöl enthalten: Trägeröle: Jojobaöl Arganöl Mandelöl Traubenkernöl Avocado-Öl Hanfsamen-Öl Ätherische Öle: Teebaumöl Pfefferminzöl Zimtöl Orangenöl Zitronengras-Öl Lorbeeröl Lavendelöl Rosmarinöl Pinienöl Zedernholzöl Nelkenöl Die Trägeröle eines…

30 Okt: Bartpflege Produkte

Bartpflege Produkte Alle Informationen zu den richtigen Bartpflege Produkte für den Bart Nicht nur das Haar des Mannes braucht Pflege, um kräftig zu bleiben und gesund zu wachsen, auch der Bart sieht einfach besser aus, wenn er täglich gepflegt wird. Für die Bartpflege und das Styling benötigen Sie die richtigen Bartpflege Produkte. Dazu gehören, ein Shampoo, ein Bartöl, eine Bartbürste, Bartwichse und einen Bartkamm. Bartpflege Produkte – Ein mildes Shampoo zum Waschen Ihre Bartpflege beginnt mit dem Waschen. Am besten reinigen Sie den Bart täglich, um Talg und Schmutz sowie die Rückstände der Bartpflege Produkte zu entfernen. Als Shampoo für die Bartpflege eignet sich ein mildes Haarshampoo aus der Drogerie – oder noch besser: ein spezielles Bartshampoo. Shampoos, die für fettige Haare entwickelt wurden, sind ungeeignet, da sie Ihre Haut zu stark austrocknen und somit unangenehmen Juckreiz begünstigen. Nach dem Waschen verwenden Sie ein sauberes Handtuch, um den Bart trocken zu topfen….

28 Okt: Bart weicher machen

Bart weicher machen Die richtige Bartpflege: Bartöl, Bartkur und mehr Der Bart ist längst kein Zeichen antiquierter Männlichkeit, sondern modernes und natürliches Mode Accessoire Das selbstbewussten Mannes von heute. Unabhängig von der bevorzugten Bartlänge ich dir doch eins nicht nur beim anderen Geschlecht unerwünscht: Wildwuchs und Ungepflegtheit. Damit es wieder stopft nach kratzt, sondern sich der Bart schön gepflegt und geschmeidig anfühlt und auch so aussieht, gibt es einige Tricks, um Barthaare weicher machen zu können. Bart weicher machen – Bringen Sie Ihren Bart in Form Um das Gesichtshaar schön weich und geschmeidig zu machen, gibt es viele Möglichkeiten. Allerdings können wir Ihnen kein Bartpflege Patentrezept geben, dafür jedoch einige hilfreiche Tipps, über die sich ihr Bart sicher freuen wird – vom essentiellen Bartöl bis zur Bartbürste. Bartpflege Tipps Nummer 1 Bart weicher machen – Verwenden Sie Bartshampoo statt Seife: Seife laugt auf Dauer Ihren Bart aus. Die Folgen: Er verfilzt und wird…

27 Okt: Bart juckt was tun ?

Bart juckt was tun ? Hilfe, der Bart juckt ständig! Woran kann das liegen? Wenn Männer sich dafür entscheiden, sich einen Bart wachsen zu lassen, geht das nicht selten mit einem unangenehmen Juckreiz einher. Doch welche Ursachen kann es haben, wenn der Bart juckt? Dafür gibt es drei verschiedene Gründe, auf die wir im Folgenden genauer eingehen werden. Grund 1: Der Bart juckt, wenn die Haare nachwachsen Diese Ursache kommt insbesondere dann in Frage, wenn du erst vor Kurzem die Entscheidung getroffen hast, zum Bartträger zu werden. Die nachwachsenden Haare erzeugen immer einen unangenehmen Juckreiz, sodass der Bart andauernd juckt. In dieser Zeit gilt: Durchhalten und die richtigen Bartpflegeprodukte verwenden! Rasiere die Bereiche um den Bart herum mit Rasiergel statt Rasierschaum, um die Haut zu schonen. Wenn nach der Rasur trotzdem der Bart juckt, kannst du ein Bartöl auftragen oder etwas Kokosöl verwenden. Auch wenn es schwer fällt: Du solltest…

22 Okt: Vollbart Pflege

Vollbart Pflege Vollbart Pflege – Bartöl ist Balsam für Haare und Haut Bartöl ist ein wichtiger Bestandteil der Vollbart Pflege . Es sorgt dafür, dass Haare und auch die Haut unter dem Bart ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Es lindert den Juckreiz während der Wachstumsphase und verhindert die Bildung von Schuppen. Bartöl besteht aus einer Mischung von sogenannten Trägerölen und ätherischen Ölen. Die Letzteren sorgen für ein gutes Aussehen und ggf. den Geruch des Bartes. Das Bartöl erfüllt aber auch eine gewisse Schutzfunktion. Es spendet wichtige Nährstoffe und verhindert zugleich, dass schädliche Umwelteinflüsse das Barthaar beeinträchtigen. Die Anwendung des Bartöls ist relativ einfach – wenn man die nachstehenden Tipps berücksichtigt. Vollbart Pflege – Wie viel Bartöl benötigt man? Die zu verwendende Menge des Bartöls richtet sich in erster Linie nach der Länge und dem Umfang des Bartes. Für den sogenannten Drei-Tage-Bart reichen in der Regel zwei bis drei Tropfen Bartöl völlig…