Home / Bartpflege Ratgeber / Vollbart Pflege

Vollbart Pflege

Vollbart Pflege

 

Vollbart Pflege – Bartöl ist Balsam für Haare und Haut

Bartöl ist ein wichtiger Bestandteil der Vollbart Pflege . Es sorgt dafür, dass Haare und auch die Haut unter dem Bart ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Es lindert den Juckreiz während der Wachstumsphase und verhindert die Bildung von Schuppen. Bartöl besteht aus einer Mischung von sogenannten Trägerölen und ätherischen Ölen.

Die Letzteren sorgen für ein gutes Aussehen und ggf. den Geruch des Bartes. Das Bartöl erfüllt aber auch eine gewisse Schutzfunktion. Es spendet wichtige Nährstoffe und verhindert zugleich, dass schädliche Umwelteinflüsse das Barthaar beeinträchtigen. Die Anwendung des Bartöls ist relativ einfach – wenn man die nachstehenden Tipps berücksichtigt.

Vollbart Pflege – Wie viel Bartöl benötigt man?

Die zu verwendende Menge des Bartöls richtet sich in erster Linie nach der Länge und dem Umfang des Bartes. Für den sogenannten Drei-Tage-Bart reichen in der Regel zwei bis drei Tropfen Bartöl völlig aus. Bei einem Vollbart muss etwas mehr Bartöl angewandt werden; vier bis fünf Tropfen können hier aber auch schon ausreichend sein.

Vollbart Pflege

Die Bartpflege Produkte sollten täglich angewandt werden. Auf diese Weise entfalten sie am effektivsten ihre pflegende Wirkung.

Vollbart Pflege – Wann wird das Bartöl aufgetragen?

Zur Vollbart Pflege gehört das regelmäßige Waschen des Bartes. Es empfiehlt sich, das Bartöl nach dem Waschen aufzutragen. Der Bart darf dabei nicht mehr nass sein. Wasser und Öl vermischen sich nicht und das im Bart noch vorhandene Wasser würde das Öl nicht einziehen lassen.

Die Vorbereitung

Der Bart wird zur Vorbereitung leicht mit einem Handtuch trocken gerieben. Anschließend wird das Bartöl aufgetragen. Dazu nimmt man die erforderliche Menge auf die Handfläche oder die Fingerspitzen. Nun wird das Bartöl leicht und sanft in den Bart einmassiert.

Vollbart Pflege – Gleichmäßige Verteilung

Da das Bartöl eine pflegende und wohltuende Wirkung nicht nur auf die Barthaare hat, darf bei dem Aufbringen des Pflegestoffes die Haut unter dem Bart nicht vergessen werden. Nach dem Einmassieren sollte das Öl gleichmäßig verteilt werden. Dazu eignet sich ein Bartkamm hervorragend. Zu viel Bartöl führt übrigens dazu, dass der Bart zu sehr glänzt und ein wenig fettig wirkt.

Wird das Pflegeöl jedoch in der richtigen Menge und Anwendung aufgetragen, wirkt der Bart des Mannes nicht nur gepflegter und schöner, sondern entfaltet sich schnell eine pflegende und heilende Wirkung auf Haut und Barthaar. Jetzt steht der Vollbart Pflege nichts mehr im Weg.

Check Also

Bartöl

Vollbart Bartpflege

Vollbart Bartpflege     Ihr seid hier schon mal goldrichtig. Die Jungs hier haben sauber ...